An die Presse und Öffentlichkeit!

1. Am 11. Februar realisierten unsere Streitkräfte um 07:20 Uhr eine Aktion gegen die auf der Lêlikan Anhöhe stationierten Soldaten der türkischen Besatzungsarmee.

Dabei wurden 3 Soldaten getötet und eine feindliche Unterkunft zerstört. Nach dem Unterfangen wurde das Gelände durch die Besatzer kreuz und quer mit Haubitzen und Mörtelgranaten bombardiert. Die toten und verletzten Soldaten wurden mit Skorsky Helikoptern wegtransportiert. Verluste in den Guerilla-Reihen waren weder bei dem Einsatz noch bei den danach folgenden Bombardierungen zu vermelden.

2. Am 11. Februar wurden in den Abendstunden in Hakkari/Çelê (Çukurca) diverse Hubschrauber-Einsätze über dem Xeregol Hügel registriert. Gegen 20:50 Uhr, als die Helikopter wieder gesichtet wurden, kam es zu einem Angriff auf den Hubschrauber-Landeplatz und die dort befindlichen Militärstellungen. Feindliche Positionen wurden anvisiert und effektiv unter Beschuss genommen. Nach der Aktion konnten keine Hubschrauber-Einsätze mehr gesichtet werden. Die Anzahl der Toten und Verletzten in den feindlichen Reihen konnte nicht abschließend geklärt werden. Im Anschluss wurde das Gebiet durch die Besatzungsmacht ziellos mit schwerer Artillerie beschossen. Die Guerilla-Einheit erlitt keinerlei Verluste bei diesem Zwischenfall.

12 Februar 2019

HPG Presse und Kommunikationszentrum

 
 
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?