An die Presse und Öffentlichkeit!

Die kurdische Freiheitsguerilla führte am 1. Januar verschiedene Aktionen in Şırnak, Hakkari und  Iğdır durch. Unsere Streitkräfte hatten das Ziel im neuen Jahr alle Schichten, die sich gegen den Faschismus wehren und das kurdische Volk mit diesen Aktionen zu begrüßen. Einzelheiten zu den Unterfangen sind im Folgenden aufgeführt:

- Im Rahmen der neu entwickelten technischen Innovationen realisierte die kurdische Freiheitsguerilla um 00:00 mehrere Aktionen gegen Militärbasen der türkischen Besatzungsarmee in den Vororten Şırnaks's (Cizre und Silopi). In diesem Zusammenhang wurde das Cizre Polizei-Gebäude mit 2, die Unterkünfte der Cizre Gendarmerie mit 1 und das Silopi Hacılar Bataillon mit 2 Flugobjekten (insgesamt 5) angegriffen, die mit Bomben beladen waren. Es wurde beobachtet, dass alle Objekte ihre Ziele genauestens trafen. An allen 3 Angriffszielen gab es tote und verletzte Soldaten, ein genaues Resultat konnte jedoch bisher nicht ermittelt werden.

- Zur gleichen Zeit (Mitternacht) kam es auch auf der Koordine Anhöhe in Hakkari/Çelê (Çukurca) zu einer Aktion gegen die türkische Besatzungsarmee.  Dabei wurden Stellungen und Unterkünfte des Feindes ins Visier genommen. Die genaue Zahl der toten und verletzten Soldaten konnte nicht abschließend geklärt werden.

- Mittags um 12.00 Uhr fand ein Vorstoß auf das Korxan Polizeirevier in Iğdır statt, wo sich die Besatzer positioniert hatten. Die in dem Gebäude-Komplex befindlichen Waffenstellungen und Wachtürme wurden aus kurzer Distanz effektiv in Angriff genommen. 1 Wachturm wurde dabei komplett zerstört und nachweislich 2 Soldaten getötet.  Auch die Verstärkungseinheiten, die später mit gepanzerten Fahrzeugen dazustoßen, wurden seitens der Guerilla wirksam bekämpft. Bei dem intensiven Feuergefecht wurden 2 feindliche Soldaten eliminiert. Nach diesem schweren Hieb, haben die Besatzer ihre Toten und Verletzten mittels Skorsky Helikoptern und Eskorte von Kampfhubschraubern wegtransportiert.

Die türkische spezielle Kriegsabteilung publiziert falsche Informationen um die Verluste in Cizre und Silopi geheim zu halten. Die mit Bomben beladenen Flugobjekte, erreichten zielgerecht die genannten Gebäude und wurden nicht, wie es die regierungsnahe Presse vorgibt, vorher zum Absturz gebracht. Zudem versucht die AKP-Presse die mit technischer Taktik geführte Aktion in Iğdır zu vertuschen. Bei dem Unterfangen wurden 4 Soldaten eliminiert.  Unser Volk sollte Berichterstattungen dieser Art keine Achtung schenken.

2 Januar 2019

HPG Presse und Kommunikationszentrum

 
 
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?